15.03.2011, 20:04 Uhr

Stadtentwicklung Freilassing - gemeinsam gestalten!

Eine breite Beteiligung der Öffentlichkeit an der Auftaktveranstaltung für das Stadtentwicklungskonzept am Freitag wünschen sich die Grünen/Bürgerliste.

Gemeinsam mit allen Bürgerinnen und Bürgern sollen Strategien für eine zukunftsfähige Weiterentwicklung Freilassings erarbeitet werden. Ortsvorsitzende Marie-Luise Thierauf  hofft darauf, „dass sich besonders jüngere Menschen und junge Familien hier verstärkt einbringen. Unsere Heimatstadt  fit für die Zukunft zu machen und gleichzeitig die aktuellen weltweiten Herausforderungen wie Klimawandel, demographische Veränderungen und Rohstoffknappheit nicht außer acht lassen, das schaffen wir nur gemeinsam."

Das Stadtentwicklungskonzept sei ein Prozess der sich auch immer wieder den aktuellen Anforderungen anpassen muss. Es sei begrüßenswert, dass die Ergebnisse von einer breiten Mehrheit erarbeitet werden. Einig sind sich die Grünen darüber, dass eine zeitnahe Umsetzung von Ergebnissen  die Akzeptanz in der Bevölkerung für diesen Prozess fördert. „Schöne Theorien und mutige Worte machen sich zwar gut in Hochglanzbroschüren, führen aber kaum zu den notwendigen und nachhaltigen Veränderungen“ so Stadträtin Elisabeth Hagenauer.

„Es ist längst überfällig derzeit machbare und praktische Lösungen auch in die Tat umzusetzen und nicht nur ständig von einem vielleicht noch besseren „Wolkenkuckucksheim“ zu phantasieren,“ stimmt der 2. Vorsitzende der Freilassinger Grünen Wolfgang Fieweger zu und  „ich bin überzeugt, dass in Freilassing ein großes Potential an Bürgerinnen und Bürgern vorhanden ist, um diesen Prozess engagiert und zielstrebig mit zu entwickeln.“ 

„Geben Sie sich einen Ruck und gönnen Sie sich die Zeit“ appellieren die  Grünen Stadträte, „nehmen sie an der Start-Veranstaltung am 18.03 in der Berufsschule teil.  Es erwartet Sie nicht nur Arbeit, sondern mit Sicherheit auch eine Menge interessanter Mitbürger und auch eine Portion Spaß“.

Stadtrat Ernst Wohlschlager weist noch mal auf den Jugendwettlauf um 15.30 Uhr hin: „Damit kommt von Beginn an Bewegung in die Sache.“ Jahrgangsweise laufen die Kinder  50 Meter auf der Tartanbahn. Neben Urkunden für die Schnellsten winken viele, interessante Sachpreise.

Von: Marie-Luise Thierauf

Auf dem Foto von links: Stadträtin Elisabeth Hagenauer, 2. Vorsitzender Grüne/Bürgerliste Freilassing Wolfgang Fieweger, Stadtrat Ernst Wohlschlager, 1. Vorsitzende Grüne/Bürgerliste Freilassing Marie-Luise Thierauf

Kategorie: Freilassing, Infrastruktur, Nachhaltigkeit